The Day After Yesterday

So weit, so gut…

Jetzt ist es endlich vollbracht, noch knapp 2 Stunden und das “schönste Liebesfest” auf Erden hat endlich sein Ende gefunden. Endlich ist der Weihnachtsfamilienkrieg vorbei und es herrscht wieder die Normalität. Naja, zumindest bis zum nächsten Jahr, wenn Weihnachten 2015 vor der Tür steht. Aber das ist ja glücklicherweise noch ganze Ewigkeiten hin…

Vergessen sind die alljährlichen Kommentare von Tante Ernas und Onkel Ernst zur Gänsekeule, die mal wieder zu weich, hart, kross, labbrig, oder alternativ fettig oder trocken war, gefolgt von einem Kriegsbericht über das Hinunterbekommen von allgemeinen Kartoffeln, oder aber der entspannten Philosophie über die Perfekten Kerzen und deren Mehrbrennwert wenn sie doch blos echt wären, und was genau die perfekten Christbaumkugeln für DIESEN Baum gewesen wären, der … nun ja … auch hätte durchaus ein wenig schnittiger hätte sein können.

Die ungeliebten Weihnachtsgeschenke sind am Rande des guten Geschmacks entsprechend der familienpolitischen Großwetterlage gewürdigt und weiterverschenkt worden, und zuguterletzt war dann doch nocht 48 Minuten Zeit, das eigentliche Weihnachtsfest zu genießen. Schön, dass jetzt Wochenende ist und nach dem Aufräumen tatsächlich ein ganzes Wochenende Zeit ist, aus zu spannen und das Wetter zu genießen.

Wir haben es uns redlich verdient:

3 Tage Weihnachten feiern und gute Laune haben zu müssen ist wirklich schwerstarbeit, und zwar nicht nur für die hartgesottene Leber und die untrainierten Nieren!

Und wisst ihr was?

Eines Tages sind diese Menschen nicht mehr da, und dann werden wir uns doch wieder an diese Zeit erinnern und darüber nachsinnen:

SOOOOOO schlimm war das auch wieder nicht.


In diesem Sinne wünschen wir euch auch noch frohe Weihnachten – zumindest auf die letzten Stunden.

Wir werden uns jetzt zurücklehnen, noch einmal dem letzten Glase Glühwein fröhnen und uns dann am Samstag auf den Weg machen, uns auf das nächste Jahr vor zu bereiten.

Und wie viel Zeit dazu noch zur Verfügung steht … nun, das könnt ihr ab jetzt hier life auf der Homepage mitverfolgen.


Und einen Tipp haben wir noch:

Geht nicht am 30.12. “noch schnell einkaufen für die Party” … macht es so früh wie irgendwie möglich, damit ihr nicht den selben Stress wie vor Weihnachten abbekommt.

Und jetzt:

Für die letzten 2 Stunden wünschen auf wir euch frohe Weihnachten!


Habt ihr seltsames erlebt? Schreibt es in die Kommentare!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar