Hausschuhe

Hallo ihr Lieben,

auf Wunsch von zwei sehr netten Mädels aus meiner Handarbeitsgruppe habe ich für euch eine ganz einfache Anleitung für die Herstellung von selbstgestrickten Hausschuhen erstellt.

Ihr benötigt zwei Rundstricknadeln Größe 3 1/2 und die entsprechende Wolle dazu.

Auf die erste Rundstricknadel nehmt ihr 40 Maschen auf.

Hausschuh Anfang

Dann strickt ihr ca. 40 Reihen (1 Reihe links, 1 Reihe rechts). Die Hälfte des Hausschuhs ist schon geschafft. Bei meiner Schuhgröße 38 ist dies genau die richtige Länge und reicht von der Ferse bis zum Spann.

Hausschuh mit Beschriftung

Bitte testet das bei euch, damit ihr die richtige Größe habt.

Anschließend strickt ihr die ersten 10 Maschen. Nun benötigt ihr die zweite Rundstricknadel und strickt damit die nächsten 20 Maschen. Achtet darauf, den Faden zwischen den beiden Strickstücken etwas anzuziehen, damit keine Lücke entsteht.  Jetzt habt ihr auf beiden Nadeln jeweils 20 Maschen. Nehmt nun wieder die erste Nadel in die Hand (achtet darauf, dass ihr das Ende der Nadel zum weiterstricken verwendet) und strickt einfach rund weiter. Es befinden sich immer 20 Maschen auf einer Nadel. Am Ende der Nadel zur anderen Nadel wechseln.

Hausschuh rund

Dies macht ihr ca. 30 Runden. Auch hier ist die Fußlänge natürlich wieder individuell. Schlüpft mit dem Fuß in den Hausschuh hinnein, haltet dann die offenen Enden an der Ferse zusammen. Ihr habt weit genug gestickt, wenn der kleine Zeh bedeckt ist.

Jetzt geht es an das Abnehmen der Maschen für die Schuhspitze.

Runde 1

Nadel 1 = 1 M rechts, 1 M abheben, 1 M rechts, die abgehobene Masche über die letzte gestrickte Masche ziehen, rechts weiterstricken, bis die letzten 3 Maschen erreicht sind. Die ersten beiden Maschen zusammenstricken, dann die letzte Masche rechts stricken.

Nadel 2 = wie Nadel 1

Runde 2

Einfach rechts stricken.

Runden 1 und 2 zwei mal wiederholen. Es sollten sich nun 14 Maschen auf jeder Nadel befinden und die beiden kleinen Zehen bedeckt sein. Sollte dies nicht der Fall sein, bitte so weiter verfahren, bis diese bedeckt sind.

Anschließend, wie in Runde 1 beschrieben fortfahren, bis nur noch jeweils 6 Maschen auf jeder Nadel vorhanden sind.

Nun bitte den Faden in einer Länge von ca. 20 cm abschneiden. Die Sticknadel in das offene Loch stecken und den Hausschuh auf links drehen. Beide Stricknadeln nebeneinander legen und mit einem Ende der Nadel beide Maschen zusammenstricken. Die nächsten Maschen auch und dann die vorher zusammengestrickten Maschen darüber heben. Weiter so, bis nur noch eine Masche auf der Nadel verbleibt. Faden durch die Schlaufe ziehen. Fertig!

Na ja, noch nicht ganz. Ihr näht die beiden Enden für die Ferse zusammen.  Ihr umstrickt  den Schaft mit  4 Runden und strickt diese dann ab. Fäden vernähen und fertig ist das gute Stück.

Hausschuh

Wer mag, kann sich unten auf die Sohle noch etwas Latex auftragen und ein Schleifchen aufnähen.

Viel Spaß beim nachstricken.

Herzlichst Eure

Svenia Scheunert

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar